Warum ist es gut, sich um eine Vorsorge zu kümmern?
Viele Menschen stellen sich diese Frage, zum einen, weil über Tod nicht gerne gesprochen wird und zum andern, weil sich die Leute zu jung für eine Vorsorge fühlen. Kommt es jedoch zum unerwarteten Trauerfall, stehen die Angehörigen häufig vor einer finanziellen Belastung und müssen in den schweren Stunden der Trauer auch noch Entscheidungen treffen. Um dies zu vermeiden, ist die Erstellung eines Vorsorgeplans eine große Erleichterung.

Der Vorsorgeplan
Wir, das Bestattungshaus Koch, bieten Ihnen eine persönliche und unverbindliche Vorsorgeberatung – gerne auch bei Ihnen zu Hause – an. Bei diesem Vorsorgegespräch wird alles nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen gestaltet. Ein Vorsorgeplan besteht aus einer vertraglichen Regelung über den Ablauf der Bestattung und Vermerke über die Bezahlungsabwicklung. Unsere vertragliche Pflicht besteht in der Einhaltung der gewählten Posten und die Ausführung von denen im Vorsorgeplan aufgeführten Leistungen. Auf ihren Wunsch hin stellen wir Ihnen gerne ein auf Ihre Situation angepasstes Finanzierungsmodell zusammen. Der Vorsorgeplan / Vorsorgevertrag ist für Sie kostenfrei!

Vorsorgeausweis und Vorsorgekarten
Personen, die bei uns eine Bestattungsvorsorge abgeschlossen haben, erhalten einen Vorsorgeausweis in Scheckkarten-Format sowie 2 Vorsorgekarten. Der Vorsorgeausweis sollte immer mitgeführt werden, die Vorsorgekarten sind für eine Pflegeeinrichtung und die zweite zum Verbleib in Ihren Unterlagen.

Partnerbetrieb der BT Bestattungstreuhand GmbH